News

Start der Seminarreihe zum Thema Achtsamkeit

19.10.2021
von Anita Lehner
News
Achtsamkeit
Lehrer*innengesundheit
Resilienz

„Wir alle besitzen die Fähigkeit zur Achtsamkeit. Um sie zu entwickeln, müssen wir uns lediglich darin üben, der Gegenwart unsere Aufmerksamkeit zuzuwenden, ohne zu urteilen- zumindest aber uns dessen bewusst zu werden, wie sehr unsere Wahrnehmung für gewöhnlich von Urteilen bestimmt ist. Eine Möglichkeit, sich diesen Wandlungsprozess zu veranschaulichen, besteht darin, die Achtsamkeit mit einer Sammellinse zu vergleichen, die die diffusen und impulsgesteuerten Aktivitäten und Reaktionen des Geistes zusammenführt und sie zu einer einzigen Energiequelle bündelt …“ (Jon Kabat- Zinn: Gesund durch Meditation. Das große Buch der Selbstheilung mit MBSR. München 2013, S. 41)

Im Oktober hat der neue Zyklus zum Achtsamkeitstraining mit Univ. Prof. Dr. Hans Georg Neuweg  auf der PH OÖ begonnen. Lehrkräfte haben damit die Möglichkeit, körperliche Symptome, die sie im Stress nicht mehr wahrnehmen, als Botschaften kennenzulernen, „die uns unser Körper sendet, um uns mitzuteilen, wie es ihm geht und was er benötigt“ (S. 60). Im schulischen Alltag geschieht es leicht, dass unser Geist im „Autopilot- Modus“ funktioniert und damit dann eine wichtige Dimension unseres Lebens, nämlich „unseren eigenen Körper“ (ebd) vernachlässigt.

Um aus diesem Funktionsmodus auszusteigen, wurde von Jon Kabat-Zinn die Achtsamkeitspraxis MBSR entwickelt. Die dort vorgestellten Übungen über acht Wochen können Lehrkräften helfen, ihren Atem wieder als „Verbündeten“ im Selbstheilungsprozess zu entdecken und damit die Resilienz erhöhen. Das Leben steckt voller Widersprüchlichkeiten, Leiden, Tragödien – Corona führt uns das erneut ganz klar vor Augen. Vergessen wir dabei nicht, das Leben „inmitten des Sturms zu feiern“ (S.35)!